Diskurs

Lassen Sie sich inspirieren und diskutieren mit zu interessanten Themen

Hier möchte ich einmal auf Ludwig Erhard hinweisen, er war, wenn man Ihn an der heutigen Sicht ausrichten würde, wohl sehr herausstechend!

Trotz der damaligen politischen Erfordernisse und die verbindliche Nähe zum status quo brachte manch ein damaliger Vertreter wertigere Entscheidungen zustande, die Situation immer im Gedächtnis, verbindlich den Volksinteressen, als Spagat. Leider eine Seltenheit in der „BRD“ -Verwaltung, die „unsere“ Interessen vertreten soll/muss…

Klinken Sie sich, in der Zeit zurückversetzt, in das Interview von Günter Gaus im Gespräch mit Ludwig Erhard (1963) ein.

Hier der Link zum Video

Randbemerkung: Wie soll die gerechte, den Frieden in der Welt fördernde, Gesellschaftsform aussehen und wie kann dies gelingen? Vor dem Hintergrund der jüngsten deutschen Geschichte und dem Ist-Zustand der Gegenwart stehen wir vor einer gewaltigen Aufgabe, der wir uns bewusst werden müssen! Die Verantwortung liegt bei jedem Einzelnen von uns den Weg dahin, vor allem vor dem Hintergrund der Schaffung einer freien Gesellschaft, das Erbe der Nachfolgegeneration entsprechend zu ebnen. Viele Freidenker haben dahingehend Beispiele erdacht und dafür gelebt, zu nennen wäre z.B. Rudolf Steiner und andere. Es wird Zeit für den souveränen Wandel, etwas wirklich Neues(!) und hier die Beteiligungsmölichkeit. Und noch etwas Besinnliches.

Regeln für den Kommentarbereich

Da wir einer demokratischen Grundordnung unterliegen, versteht es sich von selbst, jede Meinung, bzw. Äußerung, sofern sie nicht den guten Sitten widerspricht, zu respektieren und sich sachlich, wenn möglich wissenschaftlich fundiert zu äußern und weiterhin seine Aussagen durch Quellenangaben, bzw. Verweise zu untermauern, um sicherzustellen, dass es hier keine Religionsanbetung gibt. Alle unzivilisierten Beiträge, wie z.B. Beleidigungen, Denunziationen, etc. werden nicht toleriert und umgehend gelöscht! Auf Wunsch werden neue Themen in den Kommentarbereich aufgenommen. So, und nun viel spaß beim Kommentieren 🙂

1 Kommentar

  • Interessierter sagt:

    Souveränität ist das Stichwort! Es muss eine rechtmäßige Umgebung, eine wahre Verfassung vom Souverän erarbeitet und beschlossen Geltung erlangen. Alsdann ein gerechtes Wirtschaftssystem, welches für die Menschen und für eine ressourcen schonende, der Wirtschaftlichkeit verpflichtete, mit wahrem und verantwortungsvollem Umgang mit unserer Erde und deren Bewohnern, Planzen und Lebewesen schaffen.

    Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.